Stromausfall am 11. Juni 2014: Hitze war wohl Schuld

EGS

Am Mittwoch, den 11. Juni 2014 fiel gegen 9:35 Uhr der Strom in ganz Schonstett aus.

 

Laut EGS-Geschäftsführer Kurt Eder war vermutlich die große Hitze schuld daran. Vermutlich hat diese am 20.000-Volt-Überspannungsableiter einen Kurzschluss verursacht.

 

Nach ca. 1,5 Stunden war der Schaden behoben.

 

drucken nach oben